Gefahr durch Spielsucht

Fast jeder Spieler kennt die vielen Warnhinweise in Bezug auf die Spielsucht. So sollte man als Spieler auf bestimmte Zeichen achten und vor allem immer auf seine Freunde Acht geben. Leider können die wenigsten Spieler sich dabei selbst eingestehen, wenn diese ein Problem mit dem Online Spiel haben. Dabei ist es keine Schande Hilfe zu suchen und mit anderen Menschen darüber zu sprechen. Spiele sind eine tolle Sache und solange man Freude daran hat und nebenbei mit gutem Finanzmanagement Gewinne einheimst ist auch alles in Ordnung. In vielen Fällen geht es jedoch in eine andere Richtung und wir schauen uns hier einmal genau an auf welche Dinge man genauer achten sollte.

Erste Anzeichen

Kein Spieler ist immun gegen Spielsucht und selbst die erfahrensten Profis sehen erst nach vielen Jahren selbst ein, dass sie ein Problem haben. Oftmals stehen dann schon hohe Verluste zu Buche und ein Weg aus der Krise ist dann lang und anstrengend. Doch es gibt eine Menge Anzeichen, welche sich schon früh äußern und auf die man achten sollte. Wenn Dir also folgende Verhaltensweisen bei Dir selbst oder einem Freund auffallen, dann solltest Du dies genau beobachten und gegebenenfalls professionellen Rat oder Hilfe suchen. :

  • Du hast immer das Verlangen zu spielen
  • Du verschweigst Deinen Freunden und Deiner Familie Deine finanzielle Situation
  • Du leihst Dir Geld und willst damit immer nur mehr spielen
  • Du bist depressiv, wenn Du nicht spielen kannst

Das sind nur einige der Beispiele, welche jeden Spieler sofort aufschrecken lassen sollten. Oftmals ist es ein sehr schleichender Prozess und viele Spieler bekommen das selbst auch gar nicht so mit. Spieler welche Hilfe gesucht haben, haben die Situation ungefähr wie folgt beschrieben: Auf der einen Seite ist eine offene Tür und auf der anderen Seite eine geschlossene Tür, welche niemals geöffnet wird. Alle Verluste und alle negativen Erfahrungen in Bezug auf das Spiel werden immer hinter diese verschlossene Tür gepackt und man spricht mit keinem anderen Menschen darüber. Viele Spieler haben auch immer die Vorstellung, dass nur sie alleine es schaffen können diese Probleme unter Kontrolle zu bekommen. Das ist so nicht korrekt, denn genau dafür gibt es Selbsthilfegruppen und Therapien.

Umgang mit dem Spiel

Man wird niemals ganz verstehen welche Spieler der Spielsucht erlegen und welche besser mit dem Spiel klarkommen. Fest steht jedoch, dass vor allem Menschen mit starken Emotionsschwankungen leichter für solche Dinge empfänglich sind. Doch es gibt dafür keine allgemeine Regel und deshalb sollte jeder Spieler immer die Warnhinweise für die Spielsucht beachten. Die meisten seriösen Casinos haben inzwischen ganze Foren mit Erklärungen und Guides zur Prävention gefüllt. Natürlich liegt es dabei immer an den Spielern selbst diese Hinweise auch ernst zu nehmen und sich helfen zu lassen.